Beretta & NYC Marathon

iprotect-logo1

Beretta ist mehr als die besten Feuerwaffen, Bekleidung und Accessoires. Unsere Fähigkeit über fünf Jahrhunderte zu gedeihen erfordert einen Antrieb zur ständigen Verbesserung und einen Fokus auf Innovationen. 
 
Zu diesem Zweck hat Beretta das Beretta Forschungs- und Innovationszentrum (BRAIN) ins Leben gerufen, ein Inkubator, dessen primäres Ziel es ist, technologische Theorien zu testen und zu entwickeln, die dabei helfen die Benutzer-Sicherheit immer weiter zu gewährleisten.
 
Im Rahmen dieses Auftrags hat die BRAIN-Abteilung von Beretta das „i-Protect Personal“ entwickelt: ein System, das physische Gefahren durch einen mit dem Smartphone verbundenen Sensor erkennt und den Rettungsdienst allarmiert.
 
sergio-digital
 

 i-Protect Personal

BRAIN prüft die Durchführbarkeit dieses Konzeptes "vor Ort"; nach umfangreichen Tests in Italien, mit der Unterstützung der italienischen "Croce Bianca" -Organisation, wird Beretta am diesjährigen NYC Marathon teilnehmen. Fünf Angestellte von Beretta und fünf US-Läufer, die die gemeinnützige Organisation "Project ALS" aus New York repräsentieren, stellen sich als, als Teil von B-We, der Herausforderung und testen das „i-Protect Personal“ auf Herz und Nieren.

Ein Konzept, dass entwickelt wurde, um biometrische Daten zu sammeln und auszuwerten. Durch die Verwendung von Smartphone-verbundenen Sensoren überwacht "i-Protect Personal" die körperliche Aktivität, die Reaktionen darauf und alamiert den Notfalldienst im Ernstfall.

iProtect Personal
iProtect Personal

 

System Komponenten

  1. Eine Smartphone-App, die als Gehirn des System fungiert. Sie sammelt und wertet die Nutzerinformationen aus.
     
  2. Eine Smartwatch, die dem Nutzer seine biometrische Daten anzeigt. Sie erlaubt eine Zwei-Wege Kommunikation.
     
  3. Sensoren, die in ein Shirt eingearbeitet sind messen biometrische und andere Daten, um über die Performance des Athleten zu informieren und das System vor potentielle Gefahren zu warnen.

Wenn das System erkennt, dass sich der Träger in Not befindet, wird ein professionell geschulter Call-Center-Mitarbeiter die Situation bewerten und falls nötig den Notdienst informieren.

 

 

runner_2

the-runners

 Die fünf italienischen Beretta-Mitarbeiter @NYC Marathon

gruppo_Maratona_Beretta