Beretta Stiftung
 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stiftung, benannt nach Pier Giuseppe Beretta, wurde nach seinen Wünschen im Jahr 1981 gegründet. Sie wurde offiziell durch das Dekret Nr. 275 des Präsidenten vom 20. April 1983 anerkannt.

cavpiergiuseppeBeretta

Das Ziel der Beretta-Stiftung ist es, die wissenschaftliche Forschung der malignen Neoplasie zu unterstützen. Insbesondere geht es um die Erfassung und Analyse der klinischen und experimentellen Daten in Bezug auf verschiedene Krebsformen, sowie der Indikation von Therapien für Patienten, die unter Arten von Neoplasien, insbesondere Brust- oder Lungenkrebs leiden. Ein besonderer Augenmerk liegt auf der Prävention und sowie auf Immunologiestudien.

www.fondazioneberetta.com

Die Bedeutung der Stiftung

„Krebs hat eine multimodale und multifaktorielle Dimension und die Entwicklung eines wirksamen therapeutischen Programms erfordert die Einbeziehung einer Vielzahl von Akteuren, die im Gleichtakt an einem einzigen Fall, nicht nur unter Berücksichtigung der Krankheit, sondern auch des Patienten arbeiten.

Aus dieser Sicht ist es wichtig, multidisziplinäres Team zusammenzustellen, das einen kranken Patienten behandelt.

Das Team beinhaltet nicht nur Onkologen, sondern auch andere Spezialisten, die eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Krankheit des Patienten, wie Psychologen, Pflegepersonal, Hausarzt, usw. übernehmen. Es ist nur über eine unterstützende und verantwortungsvolle Zusammenarbeit aller Teammitglieder möglich, dass die Lösung für die therapeutischen, rehabilitierenden und Pflegeprobleme des Krebspatienten gefunden wird.

Die Lösung der therapeutischen, Pflege- und Rehabilitationsprobleme des Krebspatienten können daher nicht nur über eine hilfsbereite und verantwortungsvolle Zusammenarbeit aller Teammitglieder, sondern auch über die effektive Nutzung von Ressourcen und eine unvermeidliche Organisation der operativen Fähigkeiten (Onkologen, Spezialisten, pflegerische und soziale, usw.) erreicht werden. Die Stiftung ist ein wertvoller und unverzichtbarer Verbündeter in diesem anspruchsvollen Projekt.”

 

Giovanni Marini

Ehemaliger Direktor der Medizinischen Onkologie-Abteilung der „Spedali Civili“ (Städtische Krankenhäuser) von Brescia

 

Wie Sie die Beretta Stiftung unterstützen können

BERETTA Stiftung für das Studium und Behandlung von Krebs (Mit DPR Anerkannte no. 275 of 20/4/1983)

SEKRETARIAT:

Via P. Beretta, 18 – 25063 GARDONE V.T. (BS)
Tel. 030 83411

Ubi Banco di Brescia Sede di Via Trieste 8 – 25100 Brescia
IBAN IT43B03500 11210 000000027032
BIC BCABIT21
Via BLOPIT22
Tax Code: 92000870177

Cav. Pier Giuseppe Beretta