Izumi Koshiro

 

Izumi_idiogramma--drago

"Dieses Kanji "Wa ", vor 1300 Jahren geschaffen, drückt die Essenz der Zen-Ästhetik,
die Vollkommenheit und Harmonie in allen Dingen aus.
Es geht weit über die Ästhetik hinaus.
Diese Harmonie bezeichnet nicht nur formen,
sondern auch ein Gefühl im Inneren, um sich der Kunst anzunähern,
zu arbeiten und zu leben.

Franco-Gussalli-Beretta-Izumi-Project

Das Izumi Projekt feiert das inspirierende Prinzip "Wa",
die Verknüpfung der Antike, der edlen Kunst des Schmiedens der japanischen
Schwerter mit unserem 500 Jahre alten Erbe der Fertigung von Schusswaffen.
Dieses einmalig in seiner Art vorhandene Set wurde in einem Zeitraum von über fünf Jahren von den Handwerkern auf zwei Kontinenten gefertigt.
Es ist eine Hommage an die Schönheit, die Handwerkskunst, die Leidenschaft und das Streben nach Perfektion,
welche unsere Philosophie des Premium-Gewehrs antreiben."

Franco Gussalli Beretta

Izumi_n01_900px

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Interview mit MEISTER IZUMI Koshiro

"Ich fühle sehr durch die Zusammenarbeit mit der Beretta geehrt.
Es ist immer ein Abenteuer für mich, eine neue Erfahrung bei der Arbeit zu machen, und es ist eine Herausforderung,
unter ganz anderen Regeln und Bedingungen zu arbeiten.
Ich denke, dass Tradition auch die Renovierung integriert.
Es reicht nicht aus, alte Werke genau zu reproduzieren, sondern wir müssen die Kultur und die Fähigkeiten unserer Zeit in Kunstwerken widerspiegeln.
Tradition muss ein Fluss sein. Wir müssen auch nach Imagination jenseits unserer Gegenwart suchen."


"Ich fühle, dass die heutige überlegene Qualität der japanischen Handwerkskunst
an einem Wendepunkt angekommen ist und es nicht viele Nachfolger gibt,
weshalb es von großer Bedeutung ist, die Kunst des Samurai-Schwerts zu verherrlichen
und an die künftigen Generationen weiterzugeben."
            
           DRAGON-Ryu-Washi-paper2                

IZUMI Koshiro  

Geboren im Jahr 1946 in der Stadt Tohno, im Norden von Japan,
ist Izumi Koshiro heute der wichtigste lebende Samurai-Schwert-Graveur.
Für die Beretta SO6 EELL wollte er eine Gravur entwickeln,
dessen Thema auf dem Drachen - in der orientalischen Kultur ein göttliches Fabelwesen,
das als positives Symbol der Stärke und Glücks verehrt wird, basiert.
Die auf dem Verschlussgehäuse eingravierten Drachen sollen dem Besitzer des Gewehrs und seiner ganzen Familie,
wie die Katana-Schwerter, Kraft und Schutz bringen.
Auf der rechten Seite des Verschlussgehäuses erscheint ein Seedrache in den Wellen,
auf der linken Seite ein himmlischer Drache in den Wolken,
und auf der Unterseite ein weiterer Seedrache, der aus dem Wasser auftaucht,
um in den Himmel zu fliegen. Die Drachen sind auf der Jagd nach dem Drachenball,
im frühen Taoismus als eine kleine goldene Kugel,
die mystische "heilige Perle" der Weisheit oder der Yang-Energie, dargestellt.
Die von Meister Izumi verwendeten Techniken unterscheiden sich etwas von der traditionellen,
bei Gewehren verwendeten Gravur. Dazu gehören:
Shitabori (vorläufige Gravur), Hori (Meißeln), Zogan (Goldeinlage),
Kebori (Zerspanung) Uchidashi (Prägung), Namekuri (Skalierung) und Migaki (Polieren).

 

Izumi_n02_600px

Izumi_n03_593px_beretta

 


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Product-Info-Izumi_-288x288

The Beretta SO6 EELL, con vere batterie laterali, è un fucile per intenditori.

Sword-Izumi_288x288

Tanto è la spada corta usata dai Samurai fin dal periodo Heian (794 d.C.)

Quotes_288x288

QUOTES ......................................................................................................